Zum Hauptinhalt springen

CSL Behring in Lengnau

Thermo Fisher Scientific und CSL gehen strategische Partnerschaft ein
Lengnau Administrationsgebäude
Administrationsgebäude Lengnau

Thermo Fisher Scientific Inc., der weltweit führende Lieferant wissenschaftlicher Anwendungen, und CSL Limited, das globale Biotech-Unternehmen, gaben im Mai 2020 bekannt, dass sie eine strategische Partnerschaft eingegangen sind. Die Partnerschaft hilft die wachsende Nachfrage nach biologischen Therapien zu erfüllen und gleichzeitig CSL’sumfassendere Produktionsziele voranzutreiben. 

Thermo Fisher wird das Produkteportfolio von CSL mit ihrem Pharma Service Netzwerk unterstützen, einschliesslich die Arzneimittel Produktentwicklung, Herstellung von Biologika, sterile Abfüllung sowie die Verpackung und Logistik für klinische Studien.Sobald die Bautätigkeiten abgeschlossen sind, wird Thermo Fisher im Rahmen eines langfristigen Mietvertrages mit CSL eine neue hochmoderne Produktionsstätte für Biologika in Lengnau, Schweiz, betreiben.  

«Wir tätigen weiterhin strategische Investitionen, um den wachsenden Bedarf an flexiblen Kapazitäten für Biologika zu erfüllen. Lengnau wird unsere Kapazitäten und Fähigkeiten im Bereich Pharma Services erheblich erweitern», sagt Michel Lagarde, Executive Vice President von Thermo Fisher Scientific.«Diese Partnerschaft stärkt unser einzigartiges Kundenversprechen und erlaubt es uns, unsere Fähigkeiten in einem grösseren Ausmass und einerumfassenderenTiefe unseren Pharma- und Biotechkunden zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich zu einem neuen Produktionsstandort können wir unseren Kunden, einschliesslich CSL, ein breiteres Spektrum von Produktionsmöglichkeiten bieten. Dieser Ansatz schafft eine Win-Win-Situation, indem es unseren Kunden leicht gemacht wird, mit uns zu beginnen und  bei uns zu bleiben, wenn ihre Anforderungen wachsen.» 

Am Standort Lengnau wird Thermo Fisher die Herstellung des CSL Produkts der nächsten Generation für Hämophilie-Patienten unterstützen. Der Standort wird hochflexible Bioproduktionstechnologien anbieten, einschliesslich Einwegtechnologien und Edelstahlanlagen, von der Entwicklung hin bis zur Grossproduktion, um auf die steigenden Kundenbedürfnisse einzugehen. Im Laufe der Zeit plant Thermo Fisher den Standort verstärkt zu nutzen, um zusätzliche Kunden im Biopharma Bereich unterstützen zu können. CSL Chief Operating Officer Paul McKenzie sagt:„Im Rahmen der strategischen Überprüfung seitens des CSL Verwaltungsrates sind wir dabei, unsere End-to-End Lieferkette zu transformieren und sicherzustellen, dass das globale Produktionsnetzwerk des Unternehmens bestmöglich funktioniert. Dazu gehört auch das Abwägen von internen Investitionen mit dem Zugang zu Ressourcen und Kapazitäten, die bei einem erfahrenen Partner verfügbar sind. Durch diese Partnerschaft mit Thermo Fischer erhält CSL Zugang zu einer Vielzahl von Ressourcen, die von einem führenden Pharma Service Dienstleister angeboten werden. Wir sind überzeugt, dass das Management und das Team des Standortsin den besten Händen sein werden.»

Über Thermo Fisher Scientific
Thermo Fisher Scientific Inc. ist der weltweit führende Lieferant wissenschaftlicher Anwendungenmit einem Jahresumsatz von über 25 Milliarden USD. Unsere Mission ist es, unsere Kunden darin zu unterstützen, dass sie die Welt gesünder, sauberer und sicherer machen können. Ob unsere Kunden die Biowissenschaftsforschung beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen lösen, die Diagnostik und Therapien von Patienten verbessern oder die Produktivität in ihren Labors steigern - wir sind hier, um sie zu unterstützen. Unser globales Team von mehr als 75 000 Mitarbeitenden liefert eine unvergleichbare Kombination aus innovativen Technologien, Einkaufskomfort und pharmazeutischen Dienstleistungen durch unsere branchenführenden Marken wie Thermo Scientific, Applied Biosystems, Invitrogen, Fisher Scientific, Unity Lab Services und Patheon. Für weitere Informationen sehen Sie www.thermofisher.com

Zahlen und Fakten

  • 140'000 m2

    Gesamte Grundstückfläche

  • 56'000 m2

    Geschossfläche

  • 306'000 m3

    Bauvolumen

  • 170'000 m3

    Volumen der Aushubarbeiten
    (entspricht 11'000 LKWs)

  • 4'000 m3/Tag

    Entwässerung

  • Geplante Bauzeit

    2015 - 2023